AGB Selbstversorgerhütten

Allgemeine Geschäftsbedingungen Selbstversorgerhütten

1. Vertragspartner / Volljährigkeit

Jedes volljährige Sektionsmitglied aus der Sektion Lindau Die kann für sich als verantwortlichen Hüttenbesucher (= haftenden Vertragspartner) und begleitende Personen Schlafplätze buchen. Der Buchende ist der Verantwortliche und unser Vertragspartner.

2. Schnupperbonus für Nichtmitglieder

Nichtmitgliedern, die sich nach einem Hüttenbesuch sofort für die Mitgliedschaft beim Alpenverein Lindau entscheiden, werden rückwirkend die günstigeren Übernachtungsgebühren für Mitglieder berechnet. Voraussetzung: Die Beitrittserklärung wird bei der Schlüsselrückgabe abgegeben.

3. Gebühren und Bedingungen

Die Gebühren für die Nutzung der Hütte werden bei der Buchung berechnet. Sie richten sich nach der Art der Mitgliedschaft und dem Alter. Die Preisangaben sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer, pro Person und Nacht und es werden jedoch mindestens 30€ berechnet, soweit nicht anders angegeben. Die Preise haben eine Gültigkeit bis zum 31.10.2022

Mitglieder der DAV Sektion Lindau

Erwachsene ab 18 Jahren 10€ pro Nacht
Kinder und Jugendliche ab 4 bis 17 Jahre 5€ pro Nacht
Kinder bis 3 Jahre kostenfrei .
Familien Mitgliedschaften – Eltern und Kinder bis 17 Jahre 30€ pro Nacht und Familie

Mitglieder anderer DAV Sektionen

Erwachsene ab 18 Jahren 15€ pro Nacht
Kinder und Jugendliche ab 4 bis 17 Jahre 7,50€ pro Nacht
Kinder bis 3 Jahre kostenfrei 

Nichtmitglieder

Erwachsene ab 18 Jahren 20€ pro Nacht
Kinder und Jugendliche ab 4 bis 17 Jahre 17,50€ pro Nacht
Kinder bis 3 Jahre 15€ pro Nacht

Kaution

Die Kaution in Höhe von 30€ muss bei der Schlüsselabholung hinterlegt werden. Bitte bringen Sie den Betrag passend in die Geschäftsstelle.  Die Kaution wird bei der Schlüsselrückgabe und Endabrechnung verrechnet mit der Kurtaxe. 

Kurtaxe / Gästetaxe

Für die Aufenthalte auf unseren Selbstversorgerhütten ist die vor Ort geltenden Kur-/Gästetaxe zu entrichten. Diese wird bei Schlüsselrückgabe und Endabrechnung berechnet.  
Ernst Rieger Hütte, St. Gallenkirch: Sommer 2022 1,80€, Winter 2022/23 2,00€, Sommer 2023 2,00€
Karl Müller Hütte, Tschagguns: Sommer 2022 2,20€, Winter 2022/23 2,35€
Robert Ritter Hütte, Schellenberg: derzeit keine Taxe

4. Online Buchung, Bestätigung, Vertragszeitpunkt

Die Buchung der Selbstversorgerhütten erfolgt online über unsere Website. Im Verfügbarkeitskalender der Hütten sind freie Termine sichtbar. Sie können derzeit maximal 30 Wochen im Voraus buchen. Der Abschluss der Buchung durch Sie ist eine Aufforderung an die Sektion zur Abgabe eines verbindlichen Angebots. Erst mit Bestätigung der Buchung durch die Sektion Lindau wird die Buchung verbindlich. Durch eine Online Buchung alleine entsteht kein Anspruch auf Vergabe der Hütte. Alleine die Sektion Lindau entscheidet über die Vergabe. Gibt es zum Beispiel mehrere konkurrierende Anfragen oder Wartelisten, so entscheidet die Sektion nach eigenem Ermessen über die Vergabe. 

5. Zahlungen und Fälligkeit

Hüttengebühren können ausschließlich per Bankeinzug beglichen werden. Mit der Online Buchung müssen Sie eine Einzugsermächtigung für ein SEPA fähiges Konto erteilen. Die fälligen Hüttengebühren werden 6-8 Wochen vor Anreise abgebucht. Sie haben für Deckung auf dem Konto zu sorgen. Gebühren für Rücklastschriften gehen zu Ihren Lasten. Die Kaution entrichten Sie bar bei Schlüsselabholung in der Geschäftsstelle. Die Endabrechnung mit Kurtaxe erfolgt bei Schlüsselrückgabe, fällige Beträge können bar oder per Bankeinzug erfolgen und werden mit der Kaution verrechnet. Rückerstattungen erfolgen bar oder per Überweisung an das angegebene Bankkonto. Die Sektion Lindau ist nicht verpflichtet Minderbelegungen der Hütte gegenüber der ursprünglichen Buchung zurückzuerstatten. Der Vertragspartner ist verpflichtet, eine höhere Belegung der Hütte spätestens bei Endabrechnung zu melden,  die Sektion ist berechtigt die Höherbelegung zu berechnen.

6. Stornierungen & Nichterscheinen

Werden Buchungen storniert oder erscheint der Buchende nicht gelten folgende Regelungen:

  • Bis 15 Tage vor Anreise: 100% kostenlose Stornierung
  • 14 – 7 Tage vor Anreise: 80 % der Übernachtungsgebühren werden einbehalten
  • 6 Tage oder weniger vor Anreise / Nichterscheinen:  die vollen Übernachtungsgebühren werden einbehalten

Eine Erstattung der Nächtigungsgebühr ist nicht möglich bei:

  • Absage oder Abbruch wegen Schlechtwetter
  • Minderbelegung
  • Nichtbeachtung der vorgeschriebenen Einreisebestimmungen
  • Ernst Rieger Hütte: Garfrescha Straße (Zufahrtstraße) kann ab November bei entsprechenden Temperaturen wegen Beschneidung nicht mehr befahrbar sein.
  • Erkrankung vor oder während des Hüttenaufenthalts
  • Quarantäne vor oder während des Hüttenaufenthalts

Wir empfehlen grundsätzlich den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung!

7. Haftung für Schäden

Der Vertragspartner (Verantwortlicher für die Buchung) haftet bei verursachten Schäden gesamtschuldnerisch für die angemeldete Gruppe.

8. Pflichten des Vertragspartners und seiner Gäste

Unsere Selbstversorgerunterkünfte sind nicht allgemein zugänglich. Sie dienen in erster Linie den Sektionsmitgliedern als Stützpunkt zum Wandern, Bergsteigen und Skifahren und werden durch deren Mitgliedsbeiträge unterhalten. Nichtmitglieder und Mitglieder anderer Sektionen sind als Gäste von Sektionsmitgliedern gerne willkommen.

  • Befolgung der ausgehängten Hausordnung
  • Das Inventar ist pfleglich zu behandeln
  • Alle Gäste sind ins Hüttenbuch einzutragen (polizeiliches Meldebuch)
  • Vorschriftgemäße Beseitigung von Müll und Leergut
  • Saubere und gesicherte Hinterlassung der Hütte (Feuer aus, Strom/Gas aus, Fenster, Türen, Läden geschlossen)
  • Unverzügliche Rückgabe des Hüttenschlüssels, der Fahrausweise und Abgabe der Abschlusserklärung

Stand: 07. April 2022

 

X